NACH EINER WAHREN BEGEBENHEIT

 

ISEGRIM ist eine unglaubliche Geschichte über die einzigartige Freundschaft zwischen einem jungen Mann und fünf Wölfen.

Isegrim_book_3D.png
Bestseller_Icon_1.jpg
shutterstock_288422912_edited.jpg

LESERSTIMMEN

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

czaya_wald2%25C3%2582%25C2%25A9dennisjoh

DER AUTOR

Czaya (bürgerlich: Philipp Georg Czaya) wurde am 30. August 1989 in Heidelberg geboren. Schon als Kind nahm ihn sein Großvater regelmäßig auf die Jagd mit und lehrte Czaya den respektvollen Umgang mit dem Wald und dessen Bewohnern. Sein Großvater vermittelte ihm, dass Raubtiere wie Wölfe oder Bären überlebenswichtig für das Ökosystem eines Waldes sind. Durch die Jagd bekam der Junge ein Gefühl für Leben und Tod sowie das empfindliche Gleichgewicht der Natur. Doch schnell war klar, dass Czaya kein Jäger werden würde. 

 

Nach seinem Studium arbeitete Czaya als Redakteur und Produzent in der Werbebranche. Neben seiner Arbeit knüpfte er Kontakt zu einem Wolfsexperte und dessen Wolfsrudel. Durch diese Begegnung entschied sich Czaya dafür, dass Image des gemeingefährlichen Wolfs zu bekämpfen und ihm damit zu mehr Schutz zu verhelfen. Somit war sein erstes Buch ISEGRIM geboren. 

Er kündigte seinen Job, um hauptberuflich Autor zu werden. In seiner Arbeit greift Czaya neben den Tieren auch Probleme auf, die seine und jüngere Generationen betreffen.

Sein Schreibstil ist durch Einflüsse des Deutschraps und Hollywood-Thrillern geprägt, was sich in einer markanten Mischung aus Slang und durchdachten Beschreibungen der Szenerie äußert. 

Czaya arbeitet ohne einen Verlag, er produziert und verlegt seine Bücher komplett in eigener Regie. 

 
 

TIERSCHUTZ

1 Euro pro verkauftem Exemplar von „ISEGRIM – eine verdammt andere Geschichte“ (Taschenbuch sowie E-Book) wird von meinem Team und mir persönlich separiert und gesammelt.

Mit diesem Geld wollen wir gezielt Schutzprojekte für Wölfe und anderen Wildtiere unterstützen.

Es wird da ankommen, wo es gebraucht wird: Auswilderung, medizinische Versorgung und Artenschutz.

Wir sind uns unserer Verantwortung den Tieren gegenüber bewusst, deswegen nehmen wir potenzielle Projekte genau unter die Lupe.

Das Geld soll AUSSCHLIESSLICH den Tieren zugutekommen und nicht in irgendeiner Bürokratie versickern oder der menschlichen Gier zum Opfer fallen.

PROJEKTE DIE ISEGRIM UNTERSTÜTZT:

BÄRENWALD ARBESBACH
Der Bärenwald in Arbesbach ist eine Auffangstation der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN in dem gerettete Braunbären ihr Leben in Ruhe und Frieden verbringen können.

TIERART e.V. TIER- UND ARTENSCHUTZSTATION
Station zur Aufnahme von verwaisten und verletzten einheimischen Wildtieren und beschlagnahmten Exoten.

TIGER-PATENSCHAFT

Der Autor Philipp Czaya ist Pate der sibirischen Tigerdame Cara. Das Tier wurde bei einer Razzia aus illegaler privater Haltung beschlagnahmt und lebt heute in der Tier- und Artenschutzstation Tierart e.V.

AKASHINGA
Afrikas erste bewaffnete Anti-Wilderei-Einheit, die ausschließlich aus Frauen besteht, revolutioniert die Art und Weise, wie bedrohte Tierarten geschützt werden - und verhaftet Wilderer, ohne einen einzigen Schuss abzugeben.

Wolfschutz_2_edited.jpg
 

Vielen Dank für deine Nachricht!

Anfragen für Lesungen oder Kooperationen könnt ihr gerne über das nebenstehende Kontaktformular stellen.
Oder aber ihr schreibt mit einfach eine Mail an:

info@czayabooks.com

zurück nach oben

shutterstock_288422912_edited_edited_edi

KONTAKT